Wer nicht wagt, der nicht gewinnt

Ob es darum geht, ein neues Produkt auf den Markt zu bringen, das richtige Team zu generieren oder ein Start-up zu gründen – Wege, um ans Ziel zu kommen, gibt es viele. Dabei den richtigen einzuschlagen, das ist die Kunst. Dann sagen die einen „Geh doch nach rechts“, während die anderen schon von links winken und rufen „Hier entlang!“. Wo ist er nun, der Königsweg? Wagen wir es doch einfach, auf unser Bauchgefühl zu hören – und folgen unserer Leidenschaft.

„Wenn das was werden soll, müssen wir die ganzen PS auf die Straße bringen. Wir sollten uns ausschließlich auf Kooperationen mit Marktführern konzentrieren!“, Joseph Menn schaut Jonathan Ludwig einen Moment ernst an, dann zwinkert er und grinst: „Du hast eine super Location für unser erstes Treffen ausgesucht. Kein Wunder, dass du dich in Berlin so wohl fühlst!“. Dieses erste Treffen der beiden Gründer von INCENT Now im Berliner SoHo House ist nun schon zwei Jahre her. Sie sind immer noch gern dort, aber genauso gern besprechen sie neue Strategien im Meetingraum des eigens gegründeten Start-ups. Immer, wenn sich Joseph und Jonathan dort mit der Neonlicht-Reklame im Rücken gegenübersitzen, arbeiten und nicht wissen, ob jetzt Feierabend ist oder nicht, geht es um neue Ideen und Produkteinführungen.

Was ein erfolgreiches Startup ausmacht? Auf jeden Fall den Mut zu haben, neue Ideen auch dann durchzusetzen, wenn sie zunächst verrückt erscheinen.

Jonathan Ludwig, Gründer INCENT Now

Dass sich die beiden Gründer bei der Arbeit perfekt ergänzen, haben sie schnell gemerkt.

Erfolgsrezept Selbstvertrauen

Das Grundkonzept von INCENT Now, sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Couponing-Strategien zu konzentrieren, ist bis heute auf jeden Fall aufgegangen. Die Berliner Start-up-Szene hilft dabei enorm, bietet viel Know-how und bringt Impulse für die eigene Arbeit. Auch wenn Gegenwind manchmal vorprogrammiert ist. Jedes Start-up kennt immer den besten Weg und weiß, wie man das Ziel am schnellsten erreicht. Joseph und Jonathan haben aber einfach auf sich selbst vertraut, ein verdammt gutes Team auf die Beine gestellt und mit durchdachten, perfekt platzierten Produktideen und Vermarktungsstrategien nach den Sternen gegriffen. Erfolgreich. Und genauso einen Partner, der Leidenschaft und Mut für Neues mitbringt, brauchten die beiden zur Herstellung ihrer Druckerzeugnisse: Einen, der Out-of-the-Box denkt, sich etwas traut – und gleichzeitig höchste Qualität bietet. „Jonathan, wir sollten den Zuschlag Mohn Media geben und die Zusammenarbeit strategisch ausrichten. Mohn Media ist die beste Wahl für uns“, sagt Joseph versichernd und legt seinen Kugelschreiber aus der Hand. Hinter ihm saust die Straßenbahn über die Gleise.

Joseph Menn und Jonathan Ludwig (v. l.) leiten gemeinsam INCENT Now seit 2016.
Auf dem Weg von Gütersloh nach Berlin nutzt Christian Lütkefedder die Zeit für ruhiges Arbeiten.

Bestleistung

Christian Lütkefedder, Leiter Neukundengeschäft Mailings bei Mohn Media, legt sein Smartphone beiseite und schaut von seinem Fensterplatz im Zugabteil nach draußen. Gleich halb neun – und noch etwa 60 Minuten bis Berlin Hauptbahnhof. Heute trifft er Joseph und Jonathan nach den vielen gemeinsamen Beratungsterminen in Berlin ein weiteres Mal persönlich. Derzeit berät er viele Kunden rund um effektives Couponing und POS-Kampagnen wie Rubbelkarten. Aber dieses Projekt wird ihm besonders in Erinnerung bleiben. Gemeinsam mit INCENT Now hat er in den letzten Monaten ein Couponing-Konzept auf die Beine gestellt, das es in sich hat.

Ich mag es, im Job immer neue, komplexe Herausforderungen anzugehen und mit verschiedenen Geschäftspartnern innovative Konzepte und Visionen erfolgreich umzusetzen. Das motiviert mich sehr.

Christian Lütkefedder, Leiter Neukundengeschäft Mailings bei Mohn Media

Ein Konzept, das überzeugt: Kunden nehmen die neuen Gutscheinhefte sehr gut an.

Auf Print gesetzt

„Wow, das ist sehr gut!“, hört er seinen Kollegen noch, als er ihm das gestaltete Gutscheinheft mit digitaler Verlängerung vorstellt, „Gute Haptik, modernes Layout. Da habt ihr Vollgas gegeben, was?“. Was so nett klingt, stimmt sogar. Sie haben ein Produkt entwickelt, das alle stolz macht. Nun sind über acht marktführende Unternehmen als Streupartner mit über 200 Markenpartnern in den Gutscheinheften wie den Thalia-Jubelvorteilen platziert. Das Ziel, ihren Kunden mit INCENT Now-Gutscheinheften attraktive Angebote und Markenvorteile über das eigene Sortiment hinaus anzubieten, ist geglückt.

Zusammen gewachsen

Von der Abstimmung über die Entwicklung des Formates bis zur Produktionsplanung war natürlich enormer Zeit- und Krafteinsatz gefordert. Obwohl Christians Freunde sagen, dass er ohnehin sehr dynamisch und zielstrebig sei, ist er über sich hinausgewachsen. Im ersten Jahr werden nun zehn Millionen Gutscheinhefte bei Mohn Media gedruckt und an Endkunden verteilt. Zukünftig soll die Arbeit mit INCENT Now auf jeden Fall ausgebaut werden. Ideen für Multi-Couponing-Strategien stecken schon in den Startlöchern. Was hatten die beiden Geschäftsführer zu Beginn ihrer Zusammenarbeit noch gewitzelt? „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Wir setzen gemeinsam auf die beste Technik, Intelligenz und Kreativität.“ – so war's. Und heute zählt Christian mit Mohn Media fest zum Team der INCENT Now. Christian schmunzelt. 

 

Durch die intensive Zusammenarbeit ist aus den drei Geschäftspartnern ein starkes Team geworden.
  • Gründungsjahr INCENT Now: 2016

  • Fläche der Agenturräume von INCENT Now: 300 qm

  • Erfahrung Christian bei Mohn Media: 10 Jahre

  • Treffen zwischen Christian und den Gründern von INCENT Now in den letzten 3 Jahren: 18 Mal

  • Gedruckte Coupons in 2017: ca. 250 Millionen Stück

  • Verlegte Neonkabel bei INCENT Now: 34,5 m

Sie möchten eine eigene Erfolgsstory? Zusammen machen wir sie druckreif.