Mohn Media auf der CO-REACH 2017

Nürnberg war am 21. Und 22. Juni erneut Treffpunkt für Marketing und Vertriebsprofis. Experten aus den Bereichen Print, Online und Crossmedia gaben Einblicke in ihre Arbeit: Virtual Reality, Datenschutz, Influencer Marketing und die digitale Transformation sind nur einige der Trendthemen, die die Agenda in diesem Jahr bestimmten.

In diesem Jahr präsentierten sich 237 Aussteller auf der Dialogmarketingmesse, darunter Agenturen, Adress- und CRM-Anbieter, Online-Unternehmen sowie Print- und Haptik-Dienstleister. Mohn Media war zusammen mit der AZ Direct, Campaign, MBS, Prinovis, der rtv media group und Vogel Druck auf einem Bertelsmann Printing Group Gemeinschaftsstand vertreten. Das Programm gestaltete sich wieder sehr umfangreich. Workshops, Guided Tours, Diskussionsforen sowie viele Vorträge auf mehreren Bühnen gestalteten einen lebendigen, interaktiven Informationsaustausch zum Anfassen und Mitmachen. Der Markt für "neue" Medien ist so dynamisch wie nie - neue Trends werden gesetzt, ob durch Video Marketing via Snapchat, Youtube. oder auch durch Virtual Reality. Doch auch die "Klassiker" waren immer noch eines der Topthemen auf der CO-REACH 2017. Insbesondere die Themen Konzeption, Veredelung und Adressmanagement erfreuten sich immer noch großem Interesse. Im Fokus der Vorträge stand neben Content Marketing und Big Data auch SEO, ein sehr rasant wachsender Zweig im Bereich des Online-Marketings. Wie bereits 2016, lässt sich auch in diesem Jahr ein positives Resümee des Mohn Media Auftrittes auf der CO-REACH ziehen.